B&B Fielys Brae bei Kilkeel

Übernachten in den Mournes Bergen von Nordirland

Kaum sitzen wir wieder im Auto, geht der nächste Regenschauer auf das Silent Valley nieder. Was in diesem Fall bedeutet: es regnet Katzen und Hunde. Froh, auf weitere Wanderungen verzichtet zu haben, trennt uns nun nur eine kurze Fahrt von unserem B&B Fielys Brae bei Kilkeel am Rande der Mournes Berge.

Abseits der Hauptstraße gelegen und umgeben von Schafweiden empfängt uns das familiäre B&B mit einer gelungenen Mischung aus Ruhe und Idylle. Bei unserer Ankunft gießt es zwar noch immer in Strömen. Trotzdem kommen die beiden Hunde fröhlich angerannt und begrüßen uns.

Ein schöner Empfang und ein liebevolles Zimmer

Schnell rennen wir zum Haus, wo uns die Kinder empfangen. Da die Eltern noch beim Einkauf sind, nehmen wir erst einmal im Esszimmer Platz. Einen Augenblick später servieren sie heißen Tee und verwöhnen uns mit Schokolade. Dann aber führen sie uns hoch in unser richtig schönes Zimmer.

Mit einem großen und einem kleinen Bett bietet der Raum soviel Platz, dass noch ein riesiger Stoffbär mittendrin sitzt. Das Bad ist vielleicht etwas düster, aber geräumig und mit vielen flauschigen Handtüchern ausgestattet. Wer länger bleibt, erfreut sich sicherlich an dem begehbaren Kleiderschrank.

Es lohnt sich länger zu bleiben im B&B Fielys Brae

Wobei es sich durchaus lohnt, hier mehr als eine nur Nacht zu verbringen. Die Mournes Berge haben sich nach dem Ende der Troubles zu einer beliebten Wanderregion gemausert. So entdecken wir an der Straße vor dem B&B verschiedene Wanderzeichen.

Angesichts dieser vorbildlichen irischen Landschaft nutzen wir eine Regenpause für einen Spaziergang in die nähere Umgebung. Während die grünen Weiden mit typischen Natursteinmauern umfriedet sind, werden wir abwechselnd von Schafen oder Kühen beobachtet. Es ist eine dieser Gegenden, wo wir es gut etwas länger aushalten würden.

Nach unserem Spaziergang treffen wir Helen, die Besitzerin des Hauses. Sie gibt gerne Ratschläge für Ausflüge in die Umgebung. Doch wir haben für heute genug erlebt und beobachten lieber,

wie die Sonne langsam hinter den Bergen versinkt und die Gegend in ein mystisches Licht taucht. Fern von sämtlichen Lärmquellen erleben wir hier eine angenehm stille und erholsame Nacht.

Irisches Frühstück im B&B Fielys Brae

Dann ist auch schon Zeit für das Frühstück. Und da gibt Helen wirklich alles. Gestartet wird mit einem frischen Fruchtsalat, denn gesundes Essen ist Helen wichtig. Danach serviert sie uns ein Irisches Frühstück mit allem drum und dran, sodass es sicherlich bis zum Abend satt hält.

Dazu gibt es eine fröhliche Unterhaltung. Wir fühlen uns richtig wohl. Da wir nur eine Nacht hier sind, hoffen wir, dass es mit den nordirischen B&Bs gleich so weiter geht.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!
Neuen Kommentar schreiben