Anzeige

Ring of Kerry und der Killarney Nationalpark

Torc Wasserfall

beim Torc Waterfall
Anne beim beim Torc Waterfall
bei der Bellinskelligs Priorei

Vom Muckross House ist es nur ein kurzes Stück bis zum Torc Wasserfall. Bei dem Parkplatz an der Straße sind drei Rundwege ausgeschildert. Wer richtig viel Zeit hat, sollte sich den rot markierten Wanderweg gönnen. Er verläuft zwar auf einem Abschnitt entlang der Straße, vermittelt einen aber mit dem Muckross Lake und dem Torc Mountain einen schönen Eindruck von dieser Ecke des Nationalparks.

Während man für den roten Weg zweieinhalb Stunden rechnen sollte, ist man bei dem gelben und blauen Weg schon nach einer Stunde wieder am Ausgangspunkt. Alles sicher schön, doch wir haben heute volles Programm, weshalb wir den direkten Weg zum Torc Wasserfall wählen. Nach 200 Metern haben wir unser zweites Ziel des Tages damit auch schon erreicht.

Burg bei Lady's View

Ladys View und Looscaunagh Lough

Als wir nach diesem auch in seiner Kürze schönen Spaziergang wieder am Auto sind, zeigt sich, wie beliebt der Nationalpark Killarney ist. Obwohl wir für den Torc Wasserfall nur wenige Minuten gebraucht haben, hat sich der Parkplatz inzwischen deutlich gefüllt und müssen wir beim Ausparken auf die Neuankömmlinge achten.

Unser nächstes Ziel auf dem Ring of Kerry ist der Ladies View (gps: N 51.9645, W 9.58111). Direkt vor dem Aussichtspunkt überqueren wir den wild ins Tal stürzenden River Laune. Zwischen dem Fluss und einer geschlossenen Kapelle verläuft übrigens der Fernwanderweg Kerry Way, der dem Fluss hinunter an den Upper Lake folgt.

bei Blackwater
Brücke bei Blackwater
bei Blackwater

Als passionierte Ring-of-Kerry-Abklapperer überqueren wir stattdessen lediglich die Straße hinüber zum Ladies View. Bei dem Aussichtspunkt öffnet sich die Sicht nach Norden über zum Teil bewaldete Berghänge und den seinem unteren Lauf mäandrierenden River Laune auf den malerisch in der Landschat eingebetteten Upper Lake.

Mit diesen schönen Eindrücken folgen wir dem Ring of Kerry zum nunmehr zweieinhalb Kilometer entfernten Looscaunagh Lough. Nach den drei großen Seen bildet er das nächstgrößere Gewässer. Die schönste Sicht auf den See haben wir am Südwestende gefunden, wo sich reiche Farnbestände von der Straße bis hinunter ans Seeufer erstrecken.

beim Looscaunagh Lough
Friedhof bei der Ballinskelligs Priorei
Anzeige