Anzeige

Folk Park

Freilichtmuseum vom Bunratty Castle

altes Haus im Bunratty Folk Park
im Bunratty Folk Park

Zum Besuch von Bunratty Castle zählt auch der Rundgang durch den Bunratty Folkpark. Als Freilichtmuseum stellt es in idealisierter Form dar, wie die Menschen im 19. Jahrhundert in Irland lebten und arbeiteten. Neben einigen Bauernhäusern gehört auch eine Dorfstraße mit mehreren Läden, einer Bar und der Dorfschule dazu.

Die Besichtigung beginnt beim »Loop Head House« aus dem Westen von Clare. Typisches Merkmal dieses Hofs ist das Strohdach, das nach unten festgebunden wird. Dies Bauweise soll es besser gegen Stürme vom Atlantik schützen. Nachdem wir die Schmiedewerkstatt, ein Fischerhaus und die Burg passiert haben, kommen wir zum Bergbauernhof.

altes Bauernhaus im Folkpark vom Bunratty Castle
altes Bauernhaus im Folkpark vom Bunratty Castle

Der Bergbauernhof ist ein typisches Beispiel für ein armes Bauernhaus aus der Grenzregion von Clare zum County Limerick. Direkt daneben stehen die Weavers Scheune - hier wurde der Webstuhl untergebracht - und das Shannon Bauernhaus. Es ist das Bauernhaus, das nach Bunratty umgesiedelt wurde. Andernfalls wäre es wohl platt gemacht worden: an seinem alten Standort befindet sich heute die Start- und Landebahn des Flughafen Shannon.

Einen Steinwurf weiter gibt uns das Golden Vale Bauernhaus einen Einblick in das Leben der gut betuchten Bauern. Zu dem Hof gehören bereits größere Stallungen und ein Getreidespeicher. Im Innern des Gebäudes zeugen die Wanduhr, Porzellanfiguren und eine größere Anzahl an Möbeln vom Wohlstand der Familie. Wir indes gehen bald wieder und gönnen uns erst einmal eine Pause Teestube, die sich auf der Rückseite des Hofs befindet.

riesige Hunde bewachen den Folk Park von Bunratty
im Pfandhaus von Bunratty

Im bewusst schlichtem Ambiente bietet die Teestube hausgemachte Scones, landestypisches Brot und die eine kleine Auswahl an Kuchen an. Wer schon Appetit aufs Mittagessen hat, findet im »Getreidespeicher«, nahe dem Ausgang, warme Speisen, Suppen und Sandwiches. Alles zu angeblich »vernünftigen Preisen«, was wir allerdings nicht bestätigen können. Der Getreidespeicher ist nur für Gruppen und auch nur nach Anmeldung.

Biegen wir zwischen der Teestube und dem Schulhaus rechts ab, kommen wir zu mehreren Tiergehen von Bunratty. Hier leben Hühner und Enten, Schafe und viel zu große Hunde sowie Esel. Besonders interessant finden wir hier die horizontal Mühle. Im Gegensatz zu klassischen, vertikalen Wassermühlen liegt das Mühlrad hier waagerecht zur Fließrichtung des Wassers. Über die Antriebswelle ist es direkt mit dem oberen Mühlstein verbunden.

vertikale Mühle im Bunratty Folk Park
vertikale Mühle im Bunratty Folk Park
VG Wort
Anzeige